Wissensdatenbank

Auf das Löten bezogene Fragenkomplexe, die dabei helfen, die technischen Aspekte des Lötens zu verstehen, wie Löten funktioniert und warum. zusammen mit nützlichen Hinweisen und Tipps.

Mitarbeiterschulung vor Ort

Ein zweckmäßiges und anpassbares Programm mit Auswahlmöglichkeiten, um Ihren Bedürfnissen zu genügen.

Lesen Sie mehr über Schulungen

HANDY FLUX™-Temperaturdiagramm

Das Flussmittel kann auch als Temperaturanzeiger dienen, wodurch die Gefahr, die Fügeteile zu überhitzen, minimiert wird. HANDY FLUX™ von Handy & Harman wird zum Beispiel bei einer Temperatur von 1100°F/593°C vollkommen klar und aktiv. Bei dieser Temperatur sieht es wie Wasser aus und lässt die blanke Metalloberfläche darunter durchscheinen—woran Sie erkennen können, dass das Grundmetall gerade heiß genug ist, um das Lotmetall zu schmelzen.

Temperatur
Aussehen des Flussmittels
212°F (100°C)
Wasser siedet ab.
600°F (315°C)
Das Flussmittel wird weiß und leicht blasig und beginnt zu "arbeiten".
800°F (425°C)
Das Flussmittel breitet sich auf der Oberfläche aus und hat ein milchiges Aussehen.
1100°F (593°C)
Das Flussmittel ist völlig klar und aktiv und sieht wie Wasser aus. Darunter ist die blanke Metalloberfläche zu sehen. Prüfen Sie an diesem Punkt die Temperatur, indem Sie mit dem Lotmetall das Grundmetall berühren. Wenn das Lotmetall schmilzt, hat die Baugruppe die zum Löten richtige Temperatur erreicht.